Wandertraining mit Kollegen

Falscher Kogel oberhalb der Anhalter Hütte, Namlos

Nach der Zweierkajakfahrt auf dem Bodensee am Freitag verbrachten wir das Wochenende auf über 2000m Höhe. Von Namlos aus ging es gemeinsam mit 13 Kolleg(inn)en zur Anhalter Hütte. Solche sportlichen Kollegen findet man an der Gottlieb-Daimler-Schule 2 in Sindelfingen! Der Samstagnachmittag reichte für einige noch für die Besteigung des „Falschen Kogels“, ein Felsberg mit herrlicher Aussicht. Gestärkt mit einem deftigen Hüttenessen testeten wir nach einem gemütlichen Abend draußen nochmals unsere Ausrüstung. Vor allem interessierte uns die Wärmeleistung der Schlafsäcke und die Isolation der Isomatten bei Temperaturen an die 0°C. So kalt wird es bei der Umrundung Baden-Württembergs im Sommer hoffentlich nicht, aber selbst bei diesen Temperaturen waren wir mit der Ausrüstung sehr zufrieden. Uns interessierte natürlich auch, wie sich die komplette Ausrüstung auf einer größeren Tour im Rucksack tragen lässt. Wir konnten alles in unseren Rucksäcken unterbringen und selbst die steileren Wege problemlos bewältigen. Am Sonntagmorgen hatten wir leider bei der Besteigung der Namloser Wetterspitze wegen einer dichten Wolkendecke kaum Sicht, aber auf der Wanderung zurück ins Tal wurde es dann schließlich noch sonnig und warm. Ein herrliches Wanderwochenende mit netten Kollegen!

Zelten auf 2000m Höhe Fuchs bei der Anhalterhütte Weg zur Namloser Wetterspitze

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *