Vielen Dank an alle Unterstützer

ute-jansen-und-markus-frommlet

Vielen Dank an alle Menschen rund um Baden-Württemberg, die unsere Tour unterstützt haben! Nur durch euch war es möglich, in 22 Tagen Baden-Württemberg entlang der Grenze mit 16 verschiedenen muskelbetriebenen Fortbewegungsmitteln zu umrunden! Für eure Hilfe und euren Einsatz bedanken wir uns von Herzen (Reihenfolge nach dem Einsatz bei den Tagesetappen):

– Hauptausrüster der Landausrüstung https://www.globetrotter.de/: Anna Djalali, Robert Pfeifle und Sven Sieger von Globetrotter Ausrüstung (Stuttgart) für das Ausleihen des GPS-Geräts, die hervorragenden Radtaschen, den GPS-Kurs und die Unterstützung bei der Zeltausrüstung
– Hauptausrüster der Wasserausrüstung http://www.paddelprofi.de/: Robert Leidel für das Ausleihen eines sehr hochwertigen Zweierseekajaks mitsamt passender Ausrüstung und den Transport nach Kressbronn und das Abholen am Hochrhein, die hervorragende Organisation, die außerordentlich nette Unterstützung mit Rat und Tat! Eine riesengroße Hilfe, ohne die die Wasseretappen nicht durchführbar gewesen wären!
– Karlsruhe: Herrn Professor Walter für die Organisation und den Transport der Draisinen und Herrn Huber vom Historischen Verein für seine Beteiligung mit der historischen Draisine, und dem Stadtmarketing Karlsruhe für das Ausleihen einer Draisine
– Familie Braess für das Ausleihen des Tandems
– Stadtmarketing Mannheim für das Überreichen der besonderen Mannheim-im-Quadrat-Fahrradklingeln
– Golfclub Mannheim-Viernheim für die freundliche Aufnahme und den tollen Übernachtungsplatz http://www.gcmv.de/
– Angelika und Walter Jansen für den Rücktransport des Tandems und ihre Unterstützung
– Bikemax Sindelfingen für die hervorragende Wartung und Reparatur unserer Mountainbikes: Wir haben ohne Pannen die heftigsten Wege an der Grenze mit vollem Gepäck bewältigt! Ein super Team, tolle Arbeit! https://www.boc24.de/info/fahrrad-sindelfingen-bikemax-filiale
– Heiligkreuzsteinach: Bürgermeisterin Frau Pfahl für die Vermittlung eines Ansprechpartners vor Ort und Herrn Johannes Fink und Familie für die herzliche Gastfreundschaft, die Organisation von Übernachtungsplatz und die nette Einkehr am Abend http://heiligkreuzsteinach.chayns.net/ticker
– Neckargemünd: Bürgermeister Herrn Volk und Frau Tormalen für den netten Empfang und die Einladung zum Essen zur Stärkung vor der Cityrollerfahrt, Frau Holzer für die Organisation im Vorfeld und Herrn Mayer von Rudi´s Radladen für das Lagern der Cityroller
– Eberbach: Herrn Andreas Kohler für den Transport der Mountainbikes während unserer Cityrollerfahrt und die supernette Aufnahme und Verpflegung mit Abendessen (Dank auch an Yvonne!) und Frühstück und das zurückschicken der Cityroller per Post
und Frau Gisela Fleck, einer von drei Vorsitzenden des TV Eberbach für die Begrüßeung und das nette Beisammensein am Abend und Herrn Wolfgang Hilbert, dem TSV-Presseechef für die Begrüßung und den netten Artikel
– nach Hettigenbeuern: an unseren Unterstützer, der hier nicht genannt werden möchte, für die nette Gastfreundschaft, die schöne Übernachtungsmöglichkeit und die tolle Verpflegung mit Abendessen und Frühstück: Wir waren bestens gestärkt für den kommenden Tag!
– Dietmar Feil von http://nordicsports4you.de/staff/dietmar-feil/dietmar/ für den tollen Unterricht im Cross-Skaten und das Ausleihen der kompletten Cross-Skates-Ausrüstung und die Überraschung, uns bei der Cross-Skates-Etappe gemeinsam mit seinem Sohn Patrick zu begleiten
– Markus Herrmann für den Transport der Nordic-Cross-Skates ans nördlichste Ende Baden-Württembergs und für den Transport der Mountainbikes und die perfekte Betreuung während unserer Cross-Skates-Fahrt
– Homburg am Main: Herrn Holzmann für die Bereitstellung des Übernachtungsplatzes!
– Weikersheim: Stellvertredende Bürgermeisterin und TSV-Vorsitzende Frau Spitzley, Vorsitzender des Sportvereins Herrn Frick, Frau Baumann, Herrn Halbritter und Ulrike Wezel für die außerordentlich nette Begrüßung, die perfekte Organisation der Übernachtungsmöglichkeit, die Einladung zum hervorragenden Abendessen und Frühstück und Frau Menth für die exclusive Schlossführung!!! Wir sind einfach super versorgt worden und haben sehr viel Interessantes erfahren! Ein Besuch von Stadt und Schloss lohnt sich! http://www.weikersheim.de/
– Kreßberg: Frau Grünzweig für die Organisation im Vorfeld und Bademeister Herrn Lochner vom Waldfreibad Bergertshofen für den netten Empfang, die Organisation des Pizzadienstes, der 15km weit anreisen musste, da es im gesamten Umkreis keine Verpflegungsmöglichkeit gab und das gemütliche Frühstücken im Waldfreibad! Ein sehr schöner Platz an der Grenze mitten im Wald! http://www.kressberg.de/home/tourismus/schwimmen/
– Demmingen: Bürgermeister Jakl und Ortsvorsteher Stefan Kragler und alle Demminger für den riesigen Empfang am östlichsten Punkt Baden-Württembergs mitten im Wald (unglaublich!!!), die Einladung zum Mosttrinken, ins Gasthaus, zum Abendessen mit gemütlichem Beisammensein und Frühstück und für die Überreichung der Ortschronik. Einfach zum rundum Wohlfühlen!!!! Und wir haben viel über die östlichste Gemeinde erfahren. http://www.demmingen.de/
– Ulm: Herrn Oberbürgermeister CZisch für die freundliche Begrüßung, Herrn Joachim Glöckler für die Organisation im Vorfeld, Herrn Ernst Thoma vom Behindertensport des TSG Söflingen für den Rollstuhlunterricht gemeinsam mit der Rollstuhlsportgruppe, das Ausleihen der Rollstühle und das Begleiten der Rollstuhlfahrt durch Ulm. Es war eine ganz besondere Erfahrung für uns! Dem Behindertenbeauftragten der Stadt Ulm, Herrn Oliver Arnold, für die tolle Organisation im Vorfeld, das Ablaufen der Rollstuhlstrecke und den Transport unserer Ausrüstung während der Rollstuhlfahrt. Das war wirklich eine große Unterstützung! Die Handbikerin Kerstin Abele für den Informationsaustausch im Vorfeld und die Begleitung unserer Tour entlang der Iller, Georg Barth für die außerordentlich nette Begleitung mit dem Mountainbike auf der langen Ulmer-Etappe und für die Begleitung der Handbiker!
– Frau Bärbel Kraus von https://www.globetrotter.de/ in Ulm für das Lagern unserer Mountainbikes und den netten Kontakt im Vorfeld
– Herrn Friedrich Eberhardt vo Spezialradladen http://www.pedalkraft.de/ aus Bietigheim-Bissingen für das Ausleihen des besonderen Liegeradtandems! Nach ein bisschen Training ein spektakuläres Fortbewegungsmittel, das auf dem geradeaus verlaufenden Illerradweg ideal eingesetzt werden konnte!
– Den Ruderclub Ulm für das Lagern des Liegeradtandems
– Aitrach: Familie Albrecht vom http://www.camping-iller.de/ für das Sponsorn der Übernachtung, die nette Aufnahme und die Organisation, nach der späten Ankunft noch etwas zu Essen zu bekommen
– Lars Bohg, Höhlenforscher und Longboarder, für das Longboard-Training im Vorfeld, das Ausleihen des Longboards, die ultraleichten Kocher (haben sich sehr bewährt!). Wir hoffen, bald mal wieder eine gemeinsame Longboardtour zu unternehmen…
– Friesenhofen: Ortsvorsteher Herr Christian Merk für den netten Kontakt im Vorfeld, Herrn Merk senior und Irene für die herzliche und tolle Versorgung mit einem kräftigen Abendessen und Familie Engstler für die herzliche Gastfreundlichkeit und das gemütliche Frühstück. Wir konnten dadurch gut ausgeruht und gestärkt die Wanderetappe über den Schwarzen Grat bewältigen… https://www.leutkirch.de/137
– Wangen: Herrn Oberbürgermeister Lang für die herzliche Begrüßung im Rathaus und das Überreichen eines schönen Wanderführers der Gegend, die Einladung zum Abendessen und Frau Belinda Unger vom Gästeamt für den netten Kontakt im Vorfeld, die perfekte Organisation von Übernachtung und die tolle rundum-Versorgung und dem Geschäftsführer der MTG-Sportinsel Herrn Timo Petersen für das reichhaltige Frühstück http://www.wangen.de/wangen-heute.html.
– Kressbronn: Bürgermeister Herrn Enzensberger und Frau Anja Fessler für die nette Begrüßung und das Überreichen eines Essenskorbs mit lauter Camping-geeigneten Lebensmitteln und Herrn Eich Krapf vom Campingplatz Iriswiese für das Lagern des Zweierkajaks mit Ausrüstung http://www.kressbronn.de/
– Meersburg: Tretbootverleih Hornstein & Kessler für das Ausleihen des Tretboots und den Rücktransport! Dadurch konnten wir dieses Fortbewegungsmittel einsetzen!
– Konstanz: Oberbürgermeister Herrn Burchardt und Bürgermeister Herrn Osner für das Präsent und den Vorsitzenden des Kanu-Clubs-Konstanz Herrn Reiner Schmid für den netten Kontakt im Vorfeld und die Möglichkeit, beim Kanuclub vom Tretboot aufs Zweierkajak umzusteigen http://www.konstanz.de/
– Joachim Schanz für die Begleitung mit Fahrzeug in der letzten Woche, den Transport der Rennräder, der Ausrüstung und die supertolle Versorgung und Hilfe während unserer letzten Etappen!!! Es hat sehr viel Spaß gemacht und war eine riesige Hilfe!
– Ulla Widmaier für das Ausleihen ihres Rennrads, es lief wunderbar, bei der Fahrt auf den Feldberg kamen die kleinsten Zahnkränze zum Einsatz…
– Waldshut: Frau Bier vom http://www.rheincamping.de/ für das Sponsoring von zwei Übernachtungen. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und konnten im Rhein baden!
– Neuenburg: http://www.camping-gugel.de/ für das Sponsoring einer Übernachtung. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und uns im Schwimmbad wunderbar entspannt!
– Kehl: Ralf Braun von der Kehler Paddlergilde für die herzliche Aufnahme und die tolle Übernachtungsmöglichkeit!
– Iffezheim: der stellvertretenden Bürgermeisterin Frau Winkler für die herzliche Begrüßung und die Überreichung der schönen Iffezheimer Tassen, dem http://www.windsurfingclub-iffezheim.de/ für die riesige Unterstützung, die Organisation der Grillfeier, die Hilfe beim Floß zu Wasser lassen und beim Anlegen, den netten Kontakt zum Vorsitzenden Gerd Bernhard und Markus Ernst im Vorfeld und die herzliche Gastfreundschaft beim gemütlichen Feiern am Abend.
– Paddelabteilung des KTV Karlsruhe: Gernot Kunz und seinen Paddelkollegen für die tolle Organisation der Kanadierfahrt mit dem 7er-Kanadier, dem Karlsruher Paddler Frank für die nette Führung der Tour mit vielen interessanten Infomationen rund um die Umgebung. Ein wirklich netter Verein und eine tolle Tour.
– Karlsruhe: Herr Schmidt von http://www.mikes-bike.de/ für das Ausleihen der Fahrradrikscha
– Julia und Erik Jansen mit ihren Töchtern für das Radeln der Fahrradrikscha zum Rheinufer und die Beteiligung an der Floßfahrt!!

Allen drei „Kindern“: vielen Dank für Eure Hilfe während unserer Vorbereitungs- und Organisationsphase durch die Unterstützung im Alltag, außerdem:
– Johannes für das Erstellen des Logos, die Unterstützung bei Fotos, Filmen und die Webseiten-Hilfe während der Tour
– Elisabeth für das Malen des Banners, die Salate für die Grillparty
– Magdalena für das Ausleihen ihres Longboards

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *